Wir verwenden Cookies Cookie Details
zurück

KFO für Kinder & Teenager

Gesunde Zahn- und Kieferentwicklung von Anfang an! Mit unseren farbenfrohen Zahnspangen in Ricklingen

Unser kiefer­orthopädisches Leistungs­angebot ist auf die verschiedenen Formen von Fehl­stellungen (Dysgnathien) im kindlichen und jugendlichen Alter ausgerichtet. Dazu zählen wir Fehl­funktionen, Wachstums­probleme oder falsche Zahn­stellungen mit individuellen Auswirkungen auf Zähne, Unter- und Oberkiefer. 

Zum einen beeinträchtigen Dysgnathien funktionale Abläufe des Gebisses. Allerdings stellen sie für jugendliche Betroffene oft ein zusätzliches ästhetisches Problem dar, insbesondere wenn die Gesichtsform von der sogenannten „Norm“ sichtbar abweicht. 

Hauptsache bunt & cool – Unsere Therapieauswahl für die „Next Generation“

Ihr „Lückenschluss“-Team in Ricklingen: Unser Ziel ist es, das funktionelle & ästhetische Optimum für Ihr Kind zu erreichen!

Kinder

Moderne kieferorthopädische Therapie in Ihrer Praxis „Lückenschluss“ – Gezielt auf die Bedürfnisse Ihres Kindes eingestellt. Für jede Entwicklungsstufe die richtige Strategie

Unser Motto lautet: Gesunde Zahn- und Kieferentwicklung von Anfang an!

Beginnen Sie deshalb früh mit der zahnärztlichen Kontrolluntersuchung Ihres Kindes, um Fehlstellungen frühzeitig therapieren zu können. In der Untersuchung überprüfen wir, ob die Zahn- und Kieferentwicklung bei Ihrem Kind regelrecht verläuft – oder ob es erste Auffälligkeiten gibt. 

Kieferorthopädie in Hannover - Zahnarzt Matiar Bonehie

Welche Fehlstellungen im Kiefer sind möglich?

  • Überbiss (starke Ausprägung), Rückbiss, Kreuzbiss, offener Biss
  • Platzmangel: Wann ist von einem Platzmangel die Rede? Entweder es besteht ein Missverhältnis in der Zahn-Kiefer-Relation. Dann sind die Zähne für den Kiefer zu groß und können nicht korrekt nebeneinanderstehen. Stattdessen sind sie gedreht oder verschachtelt. Oder der Platzmangel ist durch den frühen Verlust eines Milchzahns entstanden, sodass die anderen Zähne in die Lücke wandern konnten. Der dort vorgesehene bleibende Zahn kann dann nicht ungehindert in die Lücke vorstoßen.
  • Nonokklusion: Hierbei beißen die oberen Seitenzähne komplett an den unteren vorbei und greifen nicht ineinander. Dieses kann sowohl auf der Innenseite als auch auf der Außenseite der jeweiligen Zahnflächen auftreten.
  • Nichtanlage eines Zahns (Aplasie): Wenn weniger Zähne als vorgesehen vorliegen, kann mithilfe eines kieferorthopädischen Lückenmanagements therapiert werden. Darunter verstehen wir den Lückenschluss durch eigene Zähne oder den Erhalt des Milchzahns. Was tatsächlich sinnvoller erscheint, prüfen wir je nach individueller Befundlage.
  • Auch die übermäßige Nutzung eines Beruhigungssaugers oder die gestörte Belüftung der oberen Atemwege kann die gesunde Zahn- und Kieferentwicklung beeinträchtigen.

Wie läuft eine kiefer­orthopädische Früh­behandlung ab?

Kieferorthopädische Frühbehandlungen finden in der Regel zwischen dem 4. und 8. Lebensjahr statt. Sie dauern etwa 1,5 Jahre und werden mit einer heraus­nehm­baren Zahnspange durchgeführt. In bestimmten Fällen ist die Zusammen­arbeit mit Logopäden oder Hals-Nasen-Ohren-Ärzten sinnvoll und notwendig. 

Falls Sie unsicher sind, ob Ihr Kind eine kiefer­orthopädische Frühbehandlung benötigt, kommen Sie bitte auf uns zu. Ihr Zahnarzt Matiar Bonehie, Master of Science Kieferorthopädie, berät Sie gerne.

Kieferorthopädie in Hannover - Zahnarzt Matiar Bonehie

Jugendliche

Fast unsichtbar zu makellosen Zähnen: Mit Incognito© und Invisalign©. Zahnspangen für Teens, die mit der Zeit gehen!

Zu Beginn der Pubertät gewinnt das Bedürfnis nach „Makellosigkeit“ immer mehr an Bedeutung, stark befördert durch die sozialen Medien. Junge Menschen entwickeln ihre Persönlichkeit, sie möchten sich von ihrer besten Seite zeigen, mit Freunden unterwegs sein und möglichst unbeschwert lachen dürfen. 

Schöne Zähne spielen spätestens jetzt eine zentrale Rolle. Doch grundsätzlich gilt: Kieferorthopädische Behandlungen sind zeitlebens durchführbar, so auch im Erwachsenenalter (Ästhetische Schienentherapie für Erwachsene).

Warum eine frühzeitige Therapie am schnellsten zum Erfolg führt

Bei heranwachsenden Jugendlichen sind Korrekturen von Zahn- und Kieferfehlstellungen mit geringem Aufwand realisierbar. Mithilfe einer zielgerichteten Spangentherapie können wir das weitere Wachstum des adoleszenten Gebisses positiv beeinflussen. Das hat oft auch präventiven Charakter. So lassen sich durch eine frühzeitige Intervention in einigen, schwerwiegenden Fällen sogar später operative Maßnahmen vermeiden.

Welche Möglichkeiten der Spangentherapie für Teenager gibt es?

Um ein optimales Wachstum zu gewährleisten, setzen wir für die Therapie spezielle herausnehmbare Spangen (u.a. Invisalign©, auch Retainer in der Folgetherapie) und festsitzende Brackets (z.B. unsichtbare Incognito©) ein. 

In der kieferorthopädischen Therapie arbeiten wir eng mit Logopäden, Osteopathen und Hals- Nasen-Ohren-Ärzten zusammen.

Wie läuft eine kieferorthopädische Hauptbehandlung ab?

Eine kiefer­orthopädische Haupt­behandlung beginnt in der Regel zwischen dem 9. und 11. Lebensjahr, also in der Wachstums­phase des „späten Wechsel­gebisses“ bzw. beim Übergang zum permanenten Gebiss.

Unsere Therapie­maßnahmen basieren auf einem dual ausgerichteten Konzept – bestehend aus europäischen funktions­kieferor­thopädischen Verfahren und der US-amerikanisch-mechanisch basierten Behandlungs­methode. Das bedeutet im Detail:

  • Wir verwenden heraus­nehmbare Zahnspangen, um das Wachstum zu fördern oder zu hemmen. 
  • Wir nutzen feste Zahn­spangen für schöne, gerade Zähne und zur Fein­einstellung des Bisses.
  • Nach der oben beschriebenen aktiven Behandlungs­phase schließt sich eine Haltephase (Retention) an. Das erreichte schöne Ergebnis soll schließlich von Dauer sein.

Gut wäre es, den richtigen Zeitpunkt für den Therapie­start nicht zu verpassen. Wenn Sie unsicher sind, vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir stehen Ihnen in unserer Praxis „Lückenschluss“ in Ricklingen für alle Fragen der jugendlichen Zahnspangen­therapie gerne zur Verfügung.

 

Kontakt

Sie haben Fragen zu uns oder zu Kieferorthopädie in Hannover Ricklingen? Schreiben Sie uns einfach.

Schreiben Sie uns.

Bitte addieren Sie 1 und 7.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind obligatorisch.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit uns über unser Kontaktformular in Verbindung zu setzen und hierüber auch Termine anzufragen. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir von Ihnen die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten und um Ihren Terminwunsch bestätigen zu können. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Auf­be­wahrungs­pflichten entgegenstehen.